Wurzelspitzenresektion mit retrograder Abfüllung

Bei einer Wurzelspitzenresektion handelt es sich um ein Operationsverfahren zur chirurgischen Zahnerhaltung und ist nicht mit einer Wurzelbehandlung zu verwechseln.

Bei diesem Verfahren wird entzündlich verändertes Gewebe, Zysten sowie die Wurzelspitze selbst unter lokaler Betäubung entfernt.

Das Ergebnis kann deutlich verbessert werden, indem der Wurzelkanal optional von retrograd (von der Wurzelspitze kommend) aufbereitet und versiegelt wird. Durch den Verschluss des Wurzelkanals, werden weitere Entzündungen sowie das Eindringen von Bakterien und Keimen in den Zahn verhindert.

 

Zahnarztordination

Dr. Alexander Klabuschnigg

Weinberggasse 51

7051 Großhöflein bei Eisenstadt

02682 / 63 747

 

ALLE KASSEN UND PRIVAT

Unsere Ordinationszeiten

Montag: 12-18 Uhr

Dienstag: 8-14 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag: 12-18 Uhr

Freitag: 8-14 Uhr

Um Terminvereinbarung wird gebeten.